Ernährungsumschau

Ernährung, Bewegung und Zahngesundheit in der Kita

  • 10.08.2009
  • News
  • Redaktion

Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten sowie das allgemeine Gesundheitsverhalten von Kindern bilden sich früh heraus und werden meist beibehalten. Als erste Bildungsinstanz haben Kindertageseinrichtungen die Möglichkeit, das Gesundheitsverhalten von Kindern entscheidend zu prägen. Daher ist die Sektion Niedersachsen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. Kooperationspartner bei der landesweiten Fachtagung „Auf den Zahn gefühlt... Ernährung, Bewegung und Zahngesundheit in der Kita“ des Netzwerks KITA und Gesundheit Niedersachsen.

Ziel der Jahresfachtagung ist es, mit Experten und zuständigen Fachkräften aus Kindertagesstätten und Kindergärten, wichtige Aspekte der Verhaltens- und Verhältnisprävention zu beleuchten, eine zeitgemäße „Ernährungs-, Bewegungs- und Zahnpflege-Kultur“ zu diskutieren, Projekte aus der Praxis vorzustellen und sich mit Kooperationspartnern zu vernetzen. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, über Vorträge, Workshops und den Austausch mit Kollegen, eigene Kenntnisse zu vertiefen und Erfahrungen weiterzugeben.

Die Jahresfachtagung findet am 18. August 2009 in der Akademie des Sports des LandesSportBundes Niedersachsen e. V. in Hannover von 9.30 bis 16.45 Uhr statt. Sie richtet sich an verantwortliche Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen, Elternvertretungen und andere Professionelle aus den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Soziales und Bildung. Die Teilnahmegebühr beträgt 40,00 EUR, inkl. Verpflegung und Tagungsgetränken.

Der Tagungsflyer mit dem ausführlichen Programm und Anmeldeformular kann im Internet unter www.gesundheit-nds.de heruntergeladen und ausgedruckt werden. Für weitere Auskünfte steht die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. zur Verfügung: Fenskenweg 2, 30165 Hannover, Tel.: 0511 3500052 Fax: 0511 3505595 E-Mail: info@gesundheit-nds.de. (10.08.09) 

Das könnte Sie interessieren
Frau nimmt Tablette. © Olha-Tsiplyar / iStock / Thinkstock
Mehr als 250 Milligramm Magnesium pro Tag nicht empfehlenswert weiter
Freut sich auf die neue Aufgabe: Dr. Andrea Lambeck. © Hans G. Ziertmann
Dr. Andrea Lambeck wechselt von der peb e. V. zum VDOE weiter
© ra3rn / iStock / Thinkstock
Ohne Quallenangabe weiter
Die Teilnehmer der Studie sollen im Abstand von vier Wochen zwei anonyme Online-Befragungen ausfüllen. © golubovy / iStock / Thinkstock
Behandlung von Menschen mit chronischen Erkrankungen verbessern weiter
Sender und Empfänger: Durch Ernährungskommunikation werden auch Werte und Einstellungen in Bezug auf Nachhaltigkeit vermittelt. © RyanKing999 / iStock / Thinkstock
Fortbildung zu chronisch-entzündlichen Erkrankungen weiter
Bei Reis und Reisprodukten kann eine Arsenbelastung nicht gänzlich vermieden werden. © HandmadePictures / iStock / Thinkstock
Verbraucherschützer kritisieren Baby-Produkte weiter