Ernährungsumschau
© Hilla Südhaus/aid
© Hilla Südhaus/aid

630 000 Kinder in Deutschland besitzen einen Ernährungsführerschein

  • 13.06.2014
  • News
  • Redaktion

Das im Rahmen von "IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" vom BMEL geförderte Unterrichtskonzept des aid infodienst e. V. ist sieben Jahre nach seinem Start als wichtiger Baustein zur Ernährungsbildung an deutschen Grundschulen etabliert. Vielerorts werden die Lehrkräfte von Fachfrauen des Deutschen LandFrauenverbandes unterstützt.

 Der Ernährungsführerschein ist ein fertig ausgearbeitetes Unterrichtskonzept zur modernen, praxisorientierten Ernährungsbildung, das alle notwendigen Informationen für die Lehrkraft sowie Kopiervorlagen, Elternbriefe, Prüfungsfragebögen und „Führerschein“dokumente enthält. Alle Kinder, die die schriftliche und die praktische Prüfung bestanden haben, bekommen den „Ernährungsführerschein“ verliehen. Quelle: BMEL, Pressemeldung vom 07.05.14 (13.06.14)

Das könnte Sie interessieren
Krebskranke Frau im Krankenhaus. © KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Gesunde Ernährung und Bewegung beugen vor weiter
© altrendo images / Stockbyte / Thinkstock
Entwicklung und Test eines Messinstruments zur „nutrition literacy" weiter
© mheim3011 / iStock / Thinkstock
Barmer GEK berichtet von deutlich mehr Betroffenen weiter
© KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Forscher entdecken Verbindung zwischen Epilepsie und Essstörungen weiter
© Mike Watson Images / moodboard / Thinkstock
Alter beeinträchtigt zellulären Eiweißabbau weiter
© Magone / iStock / Thinkstock
Superfoods – zwischen Chancen und Risiken weiter