Ernährungsumschau

DGE ernennt Prof. Dr. Maria Wagner zum Ehrenmitglied

  • 13.10.2009
  • News
  • Redaktion

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) verlieh am 1. Oktober 2009 die Ehrenmitgliedschaft an Frau Prof. Dr. agr. Maria Wagner. Die Fachgesellschaft würdigte so die wissenschaftliche Tätigkeit und ihr langjähriges Engagement für die Belange der DGE und auch für die DGE-Sektion Hessen, die am 1. Oktober mit einem Festakt ihr 25-jähriges Jubiläum feierte.

Dr. Helmut Oberritter, Geschäftsführer der DGE, nahm die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft im Senckenberg-Museum in Frankfurt am Main vor. Die in Biebergemünd lebende Professorin war viele Jahre lang Mitglied im Präsidium der DGE und über 11 Jahre als Leiterin der heutigen Sektion Hessen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. tätig, deren Interessen sie mit großem Geschick und zuweilen auch mit notwendiger Hartnäckigkeit vertrat. Sie war es auch, die mit Mut und persönlichem Einsatz der Sektion ganz wesentlich den Weg in die Selbständigkeit bereitet hat. Bis heute hält sie der DGE als Beiratsmitglied in der Sektion Hessen die Treue.

Die staatlich anerkannte Diätassistentin und Diätküchenleiterin absolvierte 1958 als eine der ersten den Ausbildungslehrgang zur Ernährungsberaterin am damaligen Fortbildungsinstitut für Ernährungsberatung und Diätetik der DGE in Düsseldorf. Mit einer Fülle praktischer Erfahrungen ging sie zum Studium der Haushalts- und Ernährungswissenschaften an die Universität Gießen. Mit ihrem Diplom im Jahr 1968 und Promotion 1970 begann ihre wissenschaftliche Laufbahn, zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ernährungswissenschaft in Gießen und später bis 1976 am gleichnamigen Institut an der Universität Bonn.

Von 1976 bis Mitte der 90er Jahre war Maria Wagner an der Fachhochschule Niederrhein für Methodik und Didaktik der Verbraucherberatung und -bildung in Mönchengladbach tätig. Dort engagierte sie sich für den Aufbau des Bereichs Ernährungs- und Diätberatung und war zu dieser Zeit bereits für die DGE aktiv. Während eines Praxissemesters im Winter 1984/85 arbeitete sie bei der DGE in Frankfurt und setzte sich mit praktischen Fragen der Ernährungsberatung auseinander. Später, von 1987 bis 1992, leitete sie die Abteilung Ernährungsberatung der DGE und war in dieser Funktion auch Präsidiumsmitglied.

Von jeher hat sich Maria Wagner beruflich als auch ehrenamtlich für die Belange der Ernährungsberatung und der DGE eingesetzt. So erhielt sie für ihre besonderen Verdienste um die Verbreitung von ernährungswissenschaftlichen Fachkenntnissen an Multiplikatoren und ihr Mitwirken am Prozess der Verselbständigung der DGE-Sektion Hessen im November 2006 die Ehrenplakette in Gold vom Hessischen Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Quelle: Pressemitteilung der DGE (13.10.09)

Das könnte Sie interessieren
Krebskranke Frau im Krankenhaus. © KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Gesunde Ernährung und Bewegung beugen vor weiter
© altrendo images / Stockbyte / Thinkstock
Entwicklung und Test eines Messinstruments zur „nutrition literacy" weiter
© mheim3011 / iStock / Thinkstock
Barmer GEK berichtet von deutlich mehr Betroffenen weiter
© KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Forscher entdecken Verbindung zwischen Epilepsie und Essstörungen weiter
© Mike Watson Images / moodboard / Thinkstock
Alter beeinträchtigt zellulären Eiweißabbau weiter
© Magone / iStock / Thinkstock
Superfoods – zwischen Chancen und Risiken weiter