Ernährungsumschau

Rohwarenpreise für Kräuter- und Früchtetee steigen

  • 14.05.2008
  • News
  • Redaktion

Der rasant voranschreitende Anbau von Pflanzen zur Energiegewinnung löst erstmals einen Versorgungsengpass in der Kräuter- und Früchteteebranche aus. Immer mehr traditionelle Ackerflächen werden für den Energiepflanzenanbau genutzt. Schlechte Ernten als Folge des Klimawandels und zunehmende Landflucht in den wichtigsten Erntegebieten kommen hinzu.

Die aktuellen Ernteaussichten sind z. B. bei der Hagebutte aus dem wichtigsten Ursprungsland Chile besorgniserregend. Zudem wandern die traditionellen Sammler wegen höherer Verdienstmöglichkeiten in die Städte ab. Dies wird nach Einschätzung der Branche deutliche Preisanhebungen notwendig machen.

Auch Kräuter, die in Nordafrika oder Osteuropa produziert werden, wie Pfefferminze und Kamille sind von ähnlichen Entwicklungen betroffen.

Weitere Informationen: WKF Wirtschaftvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V., www.wkf.de

Das könnte Sie interessieren
Belegtes Brot © Taken / Pixabay
Marktanalyse potenziell kardioprotektiv wirkender Lebensmittel weiter
© MihaPater / iStock / Thinkstock
Die wichtigsten Messen, Tagungen, Kongresse und Seminare weiter
Adipöse Maus. © Georgejason / iStock / Thinkstock
Viel Fett und Kalorien wirken wie eine bakterielle Infektion auf den Körper weiter
Fleisch in Petrischale im Labor. © AlexRaths / iStock / Thinkstock
In-vitro-Fleisch und seine Verbraucherakzeptanz weiter
Kühe im Stall. © Digital Vision. / Photodisc / Thinkstock
Organisationen fordern staatliches Fleischsiegel weiter
Frau im Supermarkt. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Wann sind „frei von“-Lebensmittel sinnvoll? weiter