Ernährungsumschau

Rohwarenpreise für Kräuter- und Früchtetee steigen

  • 14.05.2008
  • News
  • Redaktion

Der rasant voranschreitende Anbau von Pflanzen zur Energiegewinnung löst erstmals einen Versorgungsengpass in der Kräuter- und Früchteteebranche aus. Immer mehr traditionelle Ackerflächen werden für den Energiepflanzenanbau genutzt. Schlechte Ernten als Folge des Klimawandels und zunehmende Landflucht in den wichtigsten Erntegebieten kommen hinzu.

Die aktuellen Ernteaussichten sind z. B. bei der Hagebutte aus dem wichtigsten Ursprungsland Chile besorgniserregend. Zudem wandern die traditionellen Sammler wegen höherer Verdienstmöglichkeiten in die Städte ab. Dies wird nach Einschätzung der Branche deutliche Preisanhebungen notwendig machen.

Auch Kräuter, die in Nordafrika oder Osteuropa produziert werden, wie Pfefferminze und Kamille sind von ähnlichen Entwicklungen betroffen.

Weitere Informationen: WKF Wirtschaftvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V., www.wkf.de

Das könnte Sie interessieren
Schwangere kocht © Martinan / iStock / Thinkstock
Folgeschäden bei Kind und Mutter vermeiden weiter
Kleines Mädchen © Pavel Kriuchkovi / Stock / Thinkstock
Iss, was dir guttut! weiter
Schüssel mit Brühe © Vladislav Ageshin / Hemera / Thinkstock
Präventiv, therapeutisch, intermittierend, spirituell? weiter
© Mike Watson Images / moodboard / Thinkstock
Ernährung ist ein zentrales Thema weiter
Kassenzettel © Stadtratte / iStock / Thinkstock
Weniger Übergewichtige durch „gesunde Mehrwertsteuer“? weiter
Wertschätzung für Gemüse: Für das Buch wurden Köche, Erzeuger und „Gemüseexperten“ interviewt. Photo by Jonathan Pielmayer / Unsplash
Kreative und naturnahe Inspirationsquelle weiter