Ernährungsumschau

Workshop Pausenverpflegung geht in die nächste Runde

  • 14.09.2006
  • News
  • Redaktion

Wie sieht eine gesunde Pausenverpflegung aus? Wie lässt sie sich in der Schule mit knappem Geld- und Zeitbudget umsetzen? Was kommt bei Kindern und Jugendlichen gut an? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet der Workshop „Pausenverpflegung: gesund und doch praktikabel?!“, den die Landesvereinigung Milch Hessen e. V. gemeinsam mit der Sektion Hessen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. in Hessen durchführt.

Der Workshop wurde im Jahr 2002 auf Initiative des Hessischen Ministeriums für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz ins Leben gerufen. Seitdem haben sich 278 Teilnehmer aus 154 Schulen in 15 Veranstaltungen davon überzeugt, dass bei der Pausenverpflegung „gesund“ und „praktikabel“ nicht im Widerspruch stehen müssen. Durch die 278 Teilnehmer konnten indirekt mehr als 114800 Schüler erreicht werden.

Nach einem Jahr Pause geht der Workshop im Schuljahr 2006/2007 in die nächste und voraussichtlich letzte Runde. Zurzeit werden die Termine für die Workshops im Schuljahr 2006/2007 mit den jeweiligen Staatlichen Schulämtern und den Schulen abgesprochen. Die aktuellen Workshop-Termine finden Sie auf der Homepage der Landesvereinigung Milch Hessen. Dort steht auch ein Flyer mit Tipps zur Pausenverpflegung zum kostenlosen Download bereit. (14.09.06)

Das könnte Sie interessieren
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter