Ernährungsumschau

Nahrungsmittelpreise weltweit im Aufwind

  • 14.09.2007
  • News
  • Redaktion

Die Zeiten dauerhaft niedriger Agrarpreise scheinen vorbei zu sein.

Der weltweit wachsende Bedarf an Nahrungsmitteln und Bioenergie treibt die Kurse erstmals seit langem bei uns und rund um den Erdball wieder nach oben.

Landwirte und Industrie profitieren von dieser Entwicklung. Andererseits müssen die Verbraucher für Lebensmittel tiefer in die Tasche greifen. Mit dieser Entwicklung nehmen jedoch die globalen Preis- und Produktionsrisiken zu. (14.09.07)

Das könnte Sie interessieren
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter