Ernährungsumschau

Nahrungsmittelpreise weltweit im Aufwind

  • 14.09.2007
  • News
  • Redaktion

Die Zeiten dauerhaft niedriger Agrarpreise scheinen vorbei zu sein.

Der weltweit wachsende Bedarf an Nahrungsmitteln und Bioenergie treibt die Kurse erstmals seit langem bei uns und rund um den Erdball wieder nach oben.

Landwirte und Industrie profitieren von dieser Entwicklung. Andererseits müssen die Verbraucher für Lebensmittel tiefer in die Tasche greifen. Mit dieser Entwicklung nehmen jedoch die globalen Preis- und Produktionsrisiken zu. (14.09.07)

Das könnte Sie interessieren
Freut sich auf die neue Aufgabe: Dr. Andrea Lambeck. © Hans G. Ziertmann
Dr. Andrea Lambeck wechselt von der peb e. V. zum VDOE weiter
© ra3rn / iStock / Thinkstock
Ohne Quallenangabe weiter
Die Teilnehmer der Studie sollen im Abstand von vier Wochen zwei anonyme Online-Befragungen ausfüllen. © golubovy / iStock / Thinkstock
Behandlung von Menschen mit chronischen Erkrankungen verbessern weiter
Sender und Empfänger: Durch Ernährungskommunikation werden auch Werte und Einstellungen in Bezug auf Nachhaltigkeit vermittelt. © RyanKing999 / iStock / Thinkstock
Fortbildung zu chronisch-entzündlichen Erkrankungen weiter
Bei Reis und Reisprodukten kann eine Arsenbelastung nicht gänzlich vermieden werden. © HandmadePictures / iStock / Thinkstock
Verbraucherschützer kritisieren Baby-Produkte weiter
Ältere Menschen sollten besonders auf eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung achten. © oneinchpunch / iStock / Thinkstock
Ältere Menschen sind anfällig für Vitaminmangel weiter