Ernährungsumschau

Weltdiabetestag: Gute Prävention schützt vor Diabetes

  • 14.11.2006
  • News
  • Redaktion

Weltweit wird am 14. November dem Thema Diabetes besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Dann wird der Weltdiabetestag begangen, der in diesem Jahr unter dem Motto steht „Diabetes - Hilfe für jeden“.

Aus diesem Anlass erklärt Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt: „Weltweit wächst die Zahl der Menschen mit Diabetes mellitus. Unser heutiger Lebensstil mit zu wenig Bewegung und fettreicher, energiedichter Ernährung ist vorrangig verantwortlich für den Anstieg von Typ-2-Diabetes. Schätzungsweise 195 Millionen Zuckerkranke dürfte es heutzutage auf der Welt geben, sechsmal mehr als noch vor 15 Jahren. Der Weltdiabetestag bietet Gelegenheit, über diese Krankheit zu reden und bewusst zu machen, wie viel man selbst durch vorbeugende Maßnahmen tun kann. Gute Prävention hilft, Diabetes zu vermeiden.“ Aber auch eine optimale Information und Behandlung von Diabetikern ist notwendig. Hierzu bedarf es einer engen Kooperation von Kliniken und Krankenkassen, von Ärzten und Selbsthilfe, so Schmidt. (14.11.06)

Das könnte Sie interessieren
© MihaPater / iStock / Thinkstock
Die wichtigsten Messen, Tagungen, Kongresse und Seminare weiter
Adipöse Maus. © Georgejason / iStock / Thinkstock
Viel Fett und Kalorien wirken wie eine bakterielle Infektion auf den Körper weiter
Fleisch in Petrischale im Labor. © AlexRaths / iStock / Thinkstock
In-vitro-Fleisch und seine Verbraucherakzeptanz weiter
Kühe im Stall. © Digital Vision. / Photodisc / Thinkstock
Organisationen fordern staatliches Fleischsiegel weiter
Frau im Supermarkt. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Wann sind „frei von“-Lebensmittel sinnvoll? weiter
Wichtige Funktion im Mikrobiom: Butyrat-bildende Bakterien ernähren die Darmzellen und wirken antientzündlich. © ChrisChrisW / iStock / Thinkstock
Butyrat-bildende Bakteriengruppen wirken gesundheitsfördernd weiter