Ernährungsumschau

Joghurt bevorzugt mit Geschmack

  • 14.12.2005
  • News
  • Redaktion

Die deutschen Verbraucher löffeln lieber Joghurt als Quark und den am liebsten mit Fruchtzusatz. Die Einkaufsmengen der Privathaushalte lagen 2004 bei 24,7 Kilogramm Joghurt pro Haushalt und Jahr, beim Quark lag dieser Wert bei rund 10Kilogramm. Das geht aus den Daten der ZMP-/CMA-Marktforschung auf Basis des Haushaltspanels der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hervor.

Anders als beim Quark, der bevorzugt pur gegessen wird, gilt die Vorliebe der Verbraucher beim Joghurt den fruchtigen Varianten. So entfielen 64 Prozent der Einkaufsmengen auf Fruchtjoghurt und weitere 14 Prozent auf Trinkjoghurt, der ebenfalls häufig mit Fruchtzusätzen angeboten wird. Naturjoghurt kam auf einen Anteil von 22 Prozent an den Einkaufsmengen. Pikante Varianten haben im Joghurtsegment nur Nischencharakter. (14.12.05)

Das könnte Sie interessieren
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
Fortbildung zur ketogenen Diät weiter
Baby und Mutter beim Stillen. © RomanovaAnn / iStock / Thinkstock
Forschungsvorhaben zum Thema Stillverhalten gestartet weiter
Jenaer Wissenschaftler liefern "fette Infos" für einen gesünderen Lebensstil weiter