Ernährungsumschau

Joghurt bevorzugt mit Geschmack

  • 14.12.2005
  • News
  • Redaktion

Die deutschen Verbraucher löffeln lieber Joghurt als Quark und den am liebsten mit Fruchtzusatz. Die Einkaufsmengen der Privathaushalte lagen 2004 bei 24,7 Kilogramm Joghurt pro Haushalt und Jahr, beim Quark lag dieser Wert bei rund 10Kilogramm. Das geht aus den Daten der ZMP-/CMA-Marktforschung auf Basis des Haushaltspanels der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hervor.

Anders als beim Quark, der bevorzugt pur gegessen wird, gilt die Vorliebe der Verbraucher beim Joghurt den fruchtigen Varianten. So entfielen 64 Prozent der Einkaufsmengen auf Fruchtjoghurt und weitere 14 Prozent auf Trinkjoghurt, der ebenfalls häufig mit Fruchtzusätzen angeboten wird. Naturjoghurt kam auf einen Anteil von 22 Prozent an den Einkaufsmengen. Pikante Varianten haben im Joghurtsegment nur Nischencharakter. (14.12.05)

Das könnte Sie interessieren
Darstellung der Darmwand mit Bakterien. © Dr_Microbe / iStock / Thinkstock
Bakterien des Mikrobioms wirken regulierend auf Peristaltik weiter
Mit der Bewegung „Urban Gardening“ gewinnt der Küchengarten an Aktualität. © firina / iStock / Thinkstock
Ein (H)Ort für gesundes Essen weiter
Kraftpakete: Walnüsse enthalten viel Omega-3, Haselnüsse viel Vitamin E. © fordeno / iStock / Thinkstock
Ganze Kerne weniger schadstoffbelastet weiter
Schwangere kocht © Martinan / iStock / Thinkstock
Folgeschäden bei Kind und Mutter vermeiden weiter
Kleines Mädchen © Pavel Kriuchkovi / Stock / Thinkstock
Iss, was dir guttut! weiter
Schüssel mit Brühe © Vladislav Ageshin / Hemera / Thinkstock
Präventiv, therapeutisch, intermittierend, spirituell? weiter