Ernährungsumschau

Studienteilnehmer gesucht: Hilft Balsambirne bei Typ-2-Diabetes?

  • 15.04.2005
  • News
  • Redaktion

Das Institut für Lebensmittelwissenschaft der Universität Hannover testet in einer Studie in Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover den Einfluss von Balsambirne, einem Gemüse aus der Familie der Kürbisse, auf den Blutzuckerspiegel und die Blutfettwerte bei Typ-2-Diabetikern. Zu diesem Zweck sucht das Institut Studienteilnehmer mit Diabetes mellitus Typ 2, die ihren erhöhten Blutzucker nicht mit Insulin, sondern mit Diät oder Tabletten behandeln.

Die Teilnehmer sollten möglichst aus dem Großraum Hannover kommen, zwischen 40 und 75 Jahre alt sein und keine schweren Begleiterkrankungen haben. Die Studie beginnt im Juni und endet im Oktober 2005. Interessenten werden gebeten, sich bis spätestens 22. April 2005 bei Bärbel Mang unter der Telefonnummer 0511 762-3317 oder 0511 762-19134, per Fax unter 0511 762-5729 oder per E-Mail unter baerbel.mang@lw.uni-hannover.de zu melden. (15.04.05)

Das könnte Sie interessieren
Geflügel im Stall. © tawatchaiprakobkit / iStock / Thinkstock
Thünen-Institut veröffentlicht Steckbriefe zur Haltung von Nutztieren weiter
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter