Ernährungsumschau

Ökologischer Landbau in Deutschland

  • 16.07.2002
  • News
  • Redaktion

Der ökologische Landbau in Deutschland hat auch im Jahr 2001 mit über 15 % ein stabiles Wachstum verzeichnet. Die Zahl der ökologisch wirtschaftenden landwirtschaftlichen Betreibe nahm im Vergleich zum Vorjahr um 15,4 % zu. Dies geht aus den Jahresmeldungen der Länder über den ökologischen Landbau für Dezember 2001 hervor. In diesen werden alle Unternehmen erfasst, die Bio-Produkte erzeugen, verarbeiten oder aus Drittländern einführen.

Insgesamt wurden in Deutschland bis Ende des letzten Jahres 632 165 ha landwirtschaftlicher Nutzfläche von 14 703 Betreiben nach den EU-weiten Regelungen des ökologischen Landbaus bewirtschaftet. Damit erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr die Zahl der landwirtschaftlichen Öko-Betriebe um 1 963, die nach der EG-Öko-Verordnung bewirtschaftete Fläche um 86 142 ha (15,8 %). Der Anteil an der Gesamtzahl der landwirtschaftlichen Betreibe betrug im Jahr 2001 etwa 3,3 % (2000: ca. 2,8 %), der an der Gesamtfläche 3,7 % (2000: ca. 3,2 %). 16.07.02

Das könnte Sie interessieren
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter