Ernährungsumschau

Sind Fischölkapseln eine sinnvolle Nahrungsergänzung?

  • 16.08.2006
  • News
  • Redaktion

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ging der Frage nach, ob regelmäßig Fisch verzehrende Personen zusätzlich Omega-3-Fettsäuren über Nahrungsergänzungsmittel (NEM) aufnehmen sollten. Es kommt zu dem Schluss, dass gesunde Menschen ihre Ernährung nicht durch entsprechende Fischöl-Konzentrate zu ergänzen brauchen.

Der geschätzte Bedarf an Omega-3-Fettsäuren könne durch eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung gedeckt werden, besonders dann, wenn regelmäßig Fisch auf dem Speiseplan stünde. Aber auch bei fischarmer oder -freier Ernährungsweise ist ein zusätzliche Zufuhr über NEM nicht notwendig, so das BfR. Der Körper kann aus mit der Nahrung zugeführter alpha-Linolensäure die langkettige Variante in den notwendigen Mengen selbst bilden.

Anders sieht es nach Ansicht der Experten jedoch bei Empfehlungen für die Bedarfsdeckung von Patienten mit koronarer Herzerkrankung und / oder mit erhöhten Triglyceridwerten im Blut aus. Diese seien strikt abzugrenzen von denen für gesunde Personen. Hier sei eine Behandlung mit bestimmten, auch als Arzneimittel erhältlichen Omega-3-fettsäurehaltigen Fischölkapseln angebracht – allerdings unter ärztlicher Kontrolle. Weitere Informationen sind im Internet verfügbar (16.08.06)

Das könnte Sie interessieren
Porträt von Hanni Rützler. © Nicole Heiling
Gemüse im Mittelpunkt des Genusses weiter
Freunde essen gemeinsam zu Abend. © Ridofranz / iStock / Thinkstock
Den Ernährungsalltag verstehen weiter
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
Fortbildung zur ketogenen Diät weiter