Ernährungsumschau

Welternährungstag 2002

  • 16.10.2002
  • News
  • Redaktion

Der diesjährige Welternährungstag steht unter dem Motto " Ohne Wasser keine Nahrung". Damit rückt die FAO die entscheidende Bedeutung des Wassers bei der nachhaltigen Sicherung der Ernährung für eine weiter wachsende Weltbevölkerung in den Mittelpunkt. Sie macht darauf aufmerksam, dass Süßwasser eine kostbare und endliche Ressource ist.

Seit 1980 findet der Welternährungstag jeweils am 16. Oktober statt, dem Gründungstag der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) im Jahre 1945. Er soll die Weltöffentlichkeit, Regierungen und Organisationen an die Lage der über 800 Mio. chronisch unterernährten Menschen und an die wirtschaftlichen, sozialen und politischen Folgen von Armut und Hunger in der Welt warnend erinnern und zu einem solidarischen Handeln für deren Überwindung aufrufen. 16.10.02

Das könnte Sie interessieren
Porträt von Hanni Rützler. © Nicole Heiling
Gemüse im Mittelpunkt des Genusses weiter
Freunde essen gemeinsam zu Abend. © Ridofranz / iStock / Thinkstock
Den Ernährungsalltag verstehen weiter
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
Fortbildung zur ketogenen Diät weiter