Ernährungsumschau

Tag der Gesundheitsforschung

  • 17.02.2005
  • News
  • Redaktion

Am kommenden Sonntag findet der erste "Tag der Gesundheitsforschung" zum Thema Kinder- und Jugendmedizin statt. Unter dem Titel "Forschung für gesunde Kinder!" finden unterschiedliche Veranstaltungen statt. Welche dies sind, kann unter www.tag-der-gesundheitsforschung.de nachgelesen werden.

Die Idee zu diesem bundesweiten Tag entstand im März 2003 durch eine Initiative von Vertretern der Wissenschaft (Wissenschaftsrat, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Interdisziplinäre Zentren für Klinische Forschung, Kompetenznetze in der Medizin u.a.).

Mit wechselnden thematischen Schwerpunkten werden ab 2005 jährlich die Leistungen, der aktuelle Stand und die Perspektiven der Gesundheitsforschung dargestellt. Ziel ist es, die Bedeutung der Forschung für die medizinische Versorgung zu verdeutlichen. (17.02.05)

Das könnte Sie interessieren
Freut sich auf die neue Aufgabe: Dr. Andrea Lambeck. © Hans G. Ziertmann
Dr. Andrea Lambeck wechselt von der peb e. V. zum VDOE weiter
© ra3rn / iStock / Thinkstock
Ohne Quallenangabe weiter
Die Teilnehmer der Studie sollen im Abstand von vier Wochen zwei anonyme Online-Befragungen ausfüllen. © golubovy / iStock / Thinkstock
Behandlung von Menschen mit chronischen Erkrankungen verbessern weiter
Sender und Empfänger: Durch Ernährungskommunikation werden auch Werte und Einstellungen in Bezug auf Nachhaltigkeit vermittelt. © RyanKing999 / iStock / Thinkstock
Fortbildung zu chronisch-entzündlichen Erkrankungen weiter
Bei Reis und Reisprodukten kann eine Arsenbelastung nicht gänzlich vermieden werden. © HandmadePictures / iStock / Thinkstock
Verbraucherschützer kritisieren Baby-Produkte weiter
Ältere Menschen sollten besonders auf eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung achten. © oneinchpunch / iStock / Thinkstock
Ältere Menschen sind anfällig für Vitaminmangel weiter