Ernährungsumschau

Bluthochdruck: US-Forscher entwickeln neue Diät

  • 17.11.2003
  • News
  • Redaktion

Die Beobachtung, dass Menschen, die sich hauptsächlich von Obst und Gemüse ernähren und kein Fleisch essen, einen niedrigeren Blutdruck haben als diejenigen, die alles essen, hat amerikanische Ärzte dazu veranlasst eine neue Diät zu entwickeln: DASH – Dietary Approaches to Stop Hypertension.

Die Mediziner sind der Ansicht, dass eine Ernährung aus Früchten, Gemüse, Magermilchprodukten und reduziertem Konsum an Fett, rotem Fleisch (Schwein, Rind) und Süßgetränken den Blutdruck beträchtlich senken kann. Diese Diät und eine gleichzeitig verringerte Salzaufnahme könnten eine wertvolle Gesundheitsstrategie sein, die Epidemie der Adipositas und des Bluthochdrucks zu bekämpfen, so Professor George A. Bray, Biomedizinisches Forschungszentrum Pennington der Universität von Lousiana anlässlich des 3. Internationalen Symposiums zu Adipositas und Bluthochdruck im Kommunikationszentrum des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in Berlin. 17.11.03

Das könnte Sie interessieren
Belegtes Brot © Taken / Pixabay
Marktanalyse potenziell kardioprotektiv wirkender Lebensmittel weiter
© MihaPater / iStock / Thinkstock
Die wichtigsten Messen, Tagungen, Kongresse und Seminare weiter
Adipöse Maus. © Georgejason / iStock / Thinkstock
Viel Fett und Kalorien wirken wie eine bakterielle Infektion auf den Körper weiter
Fleisch in Petrischale im Labor. © AlexRaths / iStock / Thinkstock
In-vitro-Fleisch und seine Verbraucherakzeptanz weiter
Kühe im Stall. © Digital Vision. / Photodisc / Thinkstock
Organisationen fordern staatliches Fleischsiegel weiter
Frau im Supermarkt. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Wann sind „frei von“-Lebensmittel sinnvoll? weiter