Ernährungsumschau

Internationaler Verband für Hauswirtschaft: Jetzt in Bonn

  • 18.10.2001
  • News
  • Redaktion

Seit August befindet sich die Geschäftsstelle des Internationalen Verbandes für Hauswirtschaft in Bonn. Corinna Dürr ist neue Geschäftsführerin. Die Anschrift lautet: Kaiser-Friedrich-Str. 13, 53113 Bonn. Homepage: www.ifhe.org., E-Mail: office@ifhe.org.

Hintergrundinfo: Der IVHW wurde bereits 1908 in der Schweiz als weltweites Forum für Haushaltswissenschaftler und alle, die in der hauswirtschaftlichen Praxis und Ausbildung arbeiten, gegründet. Ziel des Verbandes ist es, den Wert der Haushalte als elementares Lebensumfeld eines jeden Menschen ins öffentliche Bewußtsein zu rücken und die hauswirtschaftliche Bildung zu stärken. Zurzeit sind 1600 Einzelmitglieder und 84 Organisationen aus 64 Ländern im Verband organisiert. Als Nichtregierungsorganisation hat der IVHW beratenden Status bei den Vereinten Nationen.

Alle vier Jahre organisiert der IVHW einen Weltkongress: Der nächste findet im August 2004 im japanischen Kyoto statt.

Das könnte Sie interessieren
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter