Ernährungsumschau

Förderpreis „Ökologischer Landbau” 2002 verliehen

  • 21.01.2002
  • News
  • Redaktion

Bundesverbraucherministerin Renate Künast verlieh auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin den Förderpreis "Ökologischer Landbau" 2002 an drei Öko-Betriebe mit besonderen Leistungen. "Die Sieger des Förderpreises zeigen, welche guten Ideen und Konzepte ökologische Betriebe zu bieten haben", so Künast. Insgesamt hatten 110 Öko-Betriebe am bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb teilgenommen.

Eine vom Bundesverbraucherministerium berufene unabhängige Jury vergab den ersten Preis an die Landwirtschaftsgemeinschaft Dottenfelderhof aus Bad Vilbel (Hessen) für ihre beispielhaften Leistungen zur Erhaltung genetischer Ressourcen. Der zweite Preis wurde zweimal vergeben. Tatjana und Andreas Schneider vom Ökologischen Obsthof Schneider in Frankfurt/Nieder-Erlenbach (Hessen) erhielten den Preis für beispielhafte Leistungen im Bereich Vermarktung. Der Bauckhof aus Amelinghausen (Niedersachsen) wurde mit dem zweiten Preis für beispielhafte Leistungen in einem umfassend ökologisch geführten, soziale und vielfältige ökonomische Belange integrierenden Betrieb ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu Förderpreis und Preisträgern erhalten Sie beim Katalyse Institut für angewandte Umweltforschung, Postfach 42 04 43, 50898 Köln, Fax: 02 21/ 94 40 48-9 und unter www.FoerderpreisOekologischerLandbau.de.21.01.02

Das könnte Sie interessieren
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter