Ernährungsumschau

Prävention für gesunde Kinder und Jugendliche

  • 21.04.2005
  • News
  • Redaktion

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert die Präventionsforschung für gesunde Kinder und Jugendliche mit 6 Millionen Euro. In den kommenden drei Jahren sollen damit insbesondere Konzepte gegen sozial bedingte Ungleichheiten bei den Gesundheitschancen entwickelt werden, teilte das Ministerium gestern in Berlin mit.

Die Förderung ist Teil der Präventionsstrategie der Bundesregierung und unterstützt das neue Präventionsgesetz. Damit soll die Vorsorge gegen Krankheiten zu einer eigenständigen Säule des deutschen Gesundheitssystems ausgebaut werden. (21.04.05)

Das könnte Sie interessieren
Geflügel im Stall. © tawatchaiprakobkit / iStock / Thinkstock
Thünen-Institut veröffentlicht Steckbriefe zur Haltung von Nutztieren weiter
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter