Ernährungsumschau

Deutsche sind Frühstücksfans

  • 24.10.2003
  • News
  • Redaktion

Rund dreiviertel aller Deutschen frühstücken jeden Morgen. Für 78 Prozent beeinflusst dies ihre Laune positiv, ergab eine aktuelle repräsentative Studie des SOKO-Instituts, die im Auftrag der Centrale Marketing-Gesellschaft CMA durchgeführt worden ist. Ebenso zeigte sich, dass sich jeder Dritte mindestens 10 Minuten Zeit und fast die Hälfte über 20 Minuten. Dabei schätzen vier von fünf Deutschen ihr Frühstück als „kraftspendend“ ein, beinahe ebenso viele als „gesund“.

Unter allen Mahlzeiten wird der Morgendlichen die höchste Bedeutung beigemessen: Rund die Hälfte der Bundesbürger halten das erste Frühstück für die wichtigste Mahlzeit des Tages. Allerdings isst nur jeder 10. morgens regelmäßig Obst, Vollkorn- und Milchprodukte. Zur Lieblingskost zählen generell Marmelade/Konfitüre und Honig sowie Käse, Vollkornbrot und Butter. Jeder Zweite bevorzugt süße Brotbeläge, erst an zweiter und dritter Stelle folgen Käse und Wurstaufschnitt. Gerade bei Jüngeren sind Müsli oder Cornflakes mit Milch sehr beliebt. 24.10.03

Das könnte Sie interessieren
Belegtes Brot © Taken / Pixabay
Marktanalyse potenziell kardioprotektiv wirkender Lebensmittel weiter
© MihaPater / iStock / Thinkstock
Die wichtigsten Messen, Tagungen, Kongresse und Seminare weiter
Adipöse Maus. © Georgejason / iStock / Thinkstock
Viel Fett und Kalorien wirken wie eine bakterielle Infektion auf den Körper weiter
Fleisch in Petrischale im Labor. © AlexRaths / iStock / Thinkstock
In-vitro-Fleisch und seine Verbraucherakzeptanz weiter
Kühe im Stall. © Digital Vision. / Photodisc / Thinkstock
Organisationen fordern staatliches Fleischsiegel weiter
Frau im Supermarkt. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Wann sind „frei von“-Lebensmittel sinnvoll? weiter