Ernährungsumschau

Deutschland beim Brotverbrauch Spitze

  • 25.07.2003
  • News
  • Redaktion

Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von ca. 85 Kilogramm ist Deutschland beim Brotverbrauch europäischer Spitzenreiter. Der EU-Durchschnitt liegt dagegen bei rund 66 Kilogramm. Dies teilte das Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum Baden-Württemberg mit. Für 84 Prozent aller Deutschen sind Brot und Backwaren zudem die wichtigsten Lebensmittel.

Des Weiteren hat sich nach Angaben des MLR in den letzten Jahren die Trennung von Herstellung und Verkauf sowie die Wettbewerbssituation erheblich verschärft. Brot und Backwaren würden vermehrt im Lebensmittelhandel und bei Nebenanbietern, z. B. Tankstellen, gekauft. Hinzu kommt ein Trend zum Kauf von Tiefkühl-Backwaren, die Einrichtung einer großen Zahl von Backstationen im Lebensmittelhandel und die wachsende Zahl von Back-Discountern. 25.07.03

Das könnte Sie interessieren
Geflügel im Stall. © tawatchaiprakobkit / iStock / Thinkstock
Thünen-Institut veröffentlicht Steckbriefe zur Haltung von Nutztieren weiter
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter