Ernährungsumschau

Salmonellen bekämpfen

  • 25.08.2006
  • News
  • Redaktion

Die Europäische Kommission hat Anfang August zwei Verordnungen erlassen, um den Befall von Salmonellen bei Geflügel und Eiern in der EU zu überwachen und einzudämmen.

In der ersten Verordnung werden Zielwerte für die Eindämmung von Salmonellen bei Legehennen festgelegt, die auch die Salmonellenkontamination von Eiern verringern sollte. Alle Mitgliedstaaten müssen Maßnahmen treffen, um die Anzahl der mit Salmonellen infizierten Legehennen um einen bestimmten Mindestprozentsatz pro Jahr zu verringern. Die zweite Verordnung enthält Vorschriften für die Methoden, mit denen Salmonellen in Geflügel bekämpft werden sollen. Dies gilt einschließlich einer Pflichtimpfung für Legehennen ab 2008 in Mitgliedstaaten mit einer Häufigkeit von Salmonellen in der Bevölkerung von 10 Prozent oder mehr. Die Verordnungen und weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der EU-Kommission. (25.08.06)

Das könnte Sie interessieren
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter
Zuckerrübenfeld: Weltmarktpreis für Zucker derzeit hoch. © Allexxandar / iStock / Thinkstock
EU-Zuckerquote aufgehoben weiter
Bakteriophage dringt in Bakterium ein. © Dr_Microbe / iStock  / Thinkstock
Wissenschaftler sehen Potenzial für Bakteriophagen-Einsatz weiter