Ernährungsumschau

Berlin-Marathon mit vegetarischer Note

  • 25.09.2003
  • News
  • Redaktion

Der diesjährige am kommenden Sonntag stattfindende Berlin-Marathon steht unter dem Motto „Vegetarisch kommt gut an!“ Der Vegetarier-Bund Deutschlands e. V. und die ReformhausInformation schicken etwa 200 vegetarische Läuferinnen und Läufer auf die 42,195 km lange Strecke. Der VEBU will damit zeigen, dass auch mit einer vegetarischen Ernährung sportliche Höchstleistungen erbracht werden können.

Neben der Teilnahme am Marathon soll mit weiteren Aktivitäten rund um die Veranstaltung für die vegetarische Ernährung für Sportlerinnen und Sportler geworben werden. Weitere Informationen: Vegetarier-Bund Deutschlands e. V., Blumenstr. 3, 30159 Hannover, Fax: 0511 3632007, E-Mail: info@vegetarierbund.de. 25.09.03

Das könnte Sie interessieren
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter
Als „Superfood“ feiert Ingwer aktuell ein Comeback. © Wavebreakmedia Ltd / Wavebreak Media / Thinkstock
Ernährungstrends, Heilmittel-Richtlinie und Ingwer weiter