Ernährungsumschau

Erbersdobler, Helmut F.

  • 25.10.2001
  • News
  • Redaktion



Prof. Dr. med. vet. Helmut F. Erbersdobler
Institut für Humanernährung und Lebensmittelkunde
der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Düsternbrooker Weg 17
24105 K i e l



Tel.:
0431 37783
Fax: 0431 2390276
E-Mail: h-erbersdobler@t-online.de
Homepage: www.agrar.uni-kiel.de/lotse/professoren/erbersdobler.html

Geburtsdatum: 27. Dezember 1937

Ausbildung/Werdegang:

  • Studium der Veterinärmedizin, Ludwigs-Maximilians-Universität München und Humboldt-Universität Berlin
  • Promotion in München (1963)
  • Habilitation für die Fächer Physiologie, Physiologische Chemie und Ernährungsphysiologie (1967)
  • Ernennung zum Universitätsdozenten (1970)
  • Ernennung zum Professor (1974)
  • Professor für Lebensmittelkunde und Spezielle Humanernährung, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (seit 1980) 

Derzeitige Position:
Herausgeber der Ernährungs-Umschau, Mitherausgeber des Praxishandbuchs "Functional Food" (Behr´s Verlag, Hamburg)

Arbeitsschwerpunkte:
Proteinbewertung und Proteinqualität nach Be- und Verarbeitung von Lebensmittel,  Charakterisierung  technologisch bedingter Proteinschädigungen, Lipidstoffwechsel, Qualität der "Außer Haus Verpflegung", Lebensmittel-Warenkunde

Mitgliedschaften u. a.:
DGE (Präsidium, 1998-2003 Präsident), Mitglied wissenschaftlicher Stiftungen, Nutrition Society (London)

Sonstiges:
Ehrungen: Oskar Kellner Preis, 1974; Kraft Forschungspreis, 1991; ISFE-Preis, 1995; Alfred Juckenack Medaille, 2003; INTERNORGA (Internat. Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung etc.)-Ehrenpreis, 2003; Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, 2004

Stand: November 2011

Das könnte Sie interessieren
Freut sich auf die neue Aufgabe: Dr. Andrea Lambeck. © Hans G. Ziertmann
Dr. Andrea Lambeck wechselt von der peb e. V. zum VDOE weiter
© ra3rn / iStock / Thinkstock
Ohne Quallenangabe weiter
Die Teilnehmer der Studie sollen im Abstand von vier Wochen zwei anonyme Online-Befragungen ausfüllen. © golubovy / iStock / Thinkstock
Behandlung von Menschen mit chronischen Erkrankungen verbessern weiter
Sender und Empfänger: Durch Ernährungskommunikation werden auch Werte und Einstellungen in Bezug auf Nachhaltigkeit vermittelt. © RyanKing999 / iStock / Thinkstock
Fortbildung zu chronisch-entzündlichen Erkrankungen weiter
Bei Reis und Reisprodukten kann eine Arsenbelastung nicht gänzlich vermieden werden. © HandmadePictures / iStock / Thinkstock
Verbraucherschützer kritisieren Baby-Produkte weiter
Ältere Menschen sollten besonders auf eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung achten. © oneinchpunch / iStock / Thinkstock
Ältere Menschen sind anfällig für Vitaminmangel weiter