Ernährungsumschau

Neue Standardkurven für das Wachstum

  • 26.08.2004
  • News
  • Redaktion

Die Welt Gesundheits Organisation (WHO) entwickelt zurzeit in Zusammenarbeit mit dem United Nations University’s Food and Nutrition Program (UNU-FNP) neue Wachstums-Standardkurven (growth standards) für Kinder und Jugendliche. Diese sollen dazu beitragen, das Wachstum von Kindern wissenschaftlich exakter beurteilen zu können, als es mit den bisherigen Standardkurven aus den 1970er Jahren möglich ist.

Nach Angaben der WHO werden die Standards genauere Schätzungen zulassen hinsichtlich Mangel- und Fehlernährung. Mit ihnen sollen bereits die Anfänge von Unterernährung oder Übergewicht festgestellt werden können. Weitere Informationen unter www.who.int/mediacentre/releases/2004/pr52/en/ und www.unu.edu/. (26.08.04)

Das könnte Sie interessieren
© MihaPater / iStock / Thinkstock
Die wichtigsten Messen, Tagungen, Kongresse und Seminare weiter
Adipöse Maus. © Georgejason / iStock / Thinkstock
Viel Fett und Kalorien wirken wie eine bakterielle Infektion auf den Körper weiter
Fleisch in Petrischale im Labor. © AlexRaths / iStock / Thinkstock
In-vitro-Fleisch und seine Verbraucherakzeptanz weiter
Kühe im Stall. © Digital Vision. / Photodisc / Thinkstock
Organisationen fordern staatliches Fleischsiegel weiter
Frau im Supermarkt. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Wann sind „frei von“-Lebensmittel sinnvoll? weiter
Wichtige Funktion im Mikrobiom: Butyrat-bildende Bakterien ernähren die Darmzellen und wirken antientzündlich. © ChrisChrisW / iStock / Thinkstock
Butyrat-bildende Bakteriengruppen wirken gesundheitsfördernd weiter