Ernährungsumschau

GVO: Europaweites Internetportal

  • 27.01.2006
  • News
  • Redaktion

Seit dem 23. Januar finden europäische Verbraucher unter www.gmo-compass.org ein umfassendes Informationsangebot zu gentechnisch veränderten Pflanzen und Lebensmitteln. Das englischsprachige Internetportal wird von der Europäischen Kommission finanziert. Ziel ist es, die Sicherheitsbewertung von GVO in der EU nachvollziehbar darzustellen.

Verbraucher erhalten sachliche Hintergrundinformationen zu Themen der aktuellen Gentechnik-Debatte. Darüber hinaus gibt die Seite Auskunft über Züchtungsziele, Verwendung und Zulassungsstatus gentechnisch veränderter Nutzpflanzen in der EU. Die Rubrik "Regulations" dient als Orientierungshilfe bei der Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit von GVO-Lebensmitteln. Im umfangreichen Glossar finden auch interessierte Laien Fachtermini aus der Genetik und der Gentechnik. Ab Mitte 2006 soll es zudem einen moderierten Online-Diskurs geben. Experten und Verbraucher können dann über www.compass.org Beiträge liefern und Diskussionen zu aktuellen Themen führen. (27.01.06)

Das könnte Sie interessieren
© Rostislav_Sedlacek / iStock / Thinkstock
Metabolisch gesunde Adipositas als erstes Ziel weiter
Butter, entblößt: Mit der internationalen Palmölproduktion schwelt bereits ein neuer Streit. © orinoco-art / iStock / Thinkstock
Fettkrieg weiter
Mann im Supermarkt mit Handy. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Neue Bonus-App belohnt nachhaltigen Einkauf weiter
Für die Studie können Kinder und Jugendliche angemeldet werden, die sich vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernähren. © olesiabilkei / iStock / Thinkstock
Teilnehmer für die VeChi-Youth-Studie gesucht weiter
Freunde kochen gemeinsam. © UberImages / iStock / Thinkstock
Essbiografien in der Ernährungsberatung weiter
Blick hinein: Das flow Kochbuch begeistert auch mit Bildsprache. © UZV
Das flow Kochbuch "Gemeinsam kochen und genießen" weiter