Ernährungsumschau

GVO: Europaweites Internetportal

  • 27.01.2006
  • News
  • Redaktion

Seit dem 23. Januar finden europäische Verbraucher unter www.gmo-compass.org ein umfassendes Informationsangebot zu gentechnisch veränderten Pflanzen und Lebensmitteln. Das englischsprachige Internetportal wird von der Europäischen Kommission finanziert. Ziel ist es, die Sicherheitsbewertung von GVO in der EU nachvollziehbar darzustellen.

Verbraucher erhalten sachliche Hintergrundinformationen zu Themen der aktuellen Gentechnik-Debatte. Darüber hinaus gibt die Seite Auskunft über Züchtungsziele, Verwendung und Zulassungsstatus gentechnisch veränderter Nutzpflanzen in der EU. Die Rubrik "Regulations" dient als Orientierungshilfe bei der Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit von GVO-Lebensmitteln. Im umfangreichen Glossar finden auch interessierte Laien Fachtermini aus der Genetik und der Gentechnik. Ab Mitte 2006 soll es zudem einen moderierten Online-Diskurs geben. Experten und Verbraucher können dann über www.compass.org Beiträge liefern und Diskussionen zu aktuellen Themen führen. (27.01.06)

Das könnte Sie interessieren
Darstellung der Darmwand mit Bakterien. © Dr_Microbe / iStock / Thinkstock
Bakterien des Mikrobioms wirken regulierend auf Peristaltik weiter
Mit der Bewegung „Urban Gardening“ gewinnt der Küchengarten an Aktualität. © firina / iStock / Thinkstock
Ein (H)Ort für gesundes Essen weiter
Kraftpakete: Walnüsse enthalten viel Omega-3, Haselnüsse viel Vitamin E. © fordeno / iStock / Thinkstock
Ganze Kerne weniger schadstoffbelastet weiter
Schwangere kocht © Martinan / iStock / Thinkstock
Folgeschäden bei Kind und Mutter vermeiden weiter
Kleines Mädchen © Pavel Kriuchkovi / Stock / Thinkstock
Iss, was dir guttut! weiter
Schüssel mit Brühe © Vladislav Ageshin / Hemera / Thinkstock
Präventiv, therapeutisch, intermittierend, spirituell? weiter