Ernährungsumschau

Neue Verordungen sind in Kraft getreten

  • 28.01.2008
  • News
  • Redaktion

Für Auch Obst und Gemüse besteht seit 01.01.08 eine neue Kennzeichnungspflicht. Eine Änderung im europäischen Recht hat zur Folge, dass jetzt bei allen Obst- und Gemüsearten das Ursprungsland angegeben werden muss. Bislang galt diese Kennzeichnungspflicht nur für die Obst- und Gemüsearten, auf welche die EG-Vermarktungsnormen anwendbar waren.

Ab 01.01.2008 ist die neue Konsummilch-Verordnung in Kraft. Diese besagt, dass Milch zukünftig mit einem frei gewählten Fettgehalt angeboten werden darf. Dieser muss gut sichtbar und leicht lesbar auf der Verpackung stehen. Die Bezeichnung Vollmilch, teilentrahmte Milch oder Magermilch darf nicht mehr verwendet werden.

Quelle: Internetseite d. Verbraucherzentrale NRW, www.vz-nrw.de: Das Jahr 2008: Was sich für Verbraucher ändern wird

Das könnte Sie interessieren
Geflügel im Stall. © tawatchaiprakobkit / iStock / Thinkstock
Thünen-Institut veröffentlicht Steckbriefe zur Haltung von Nutztieren weiter
Gerstenfeld. © GYRO PHOTOGRAPHY/amanaimagesRF / Thinkstock
Gesundheitliches Potenzial von β-Glucan aus Gerste und Hafer weiter
Zwei Weintrinker. © Jupiterimages / Goodshoot / Thinkstock
Deutsches Krebsforschungszentrum veröffentlicht ersten Alkoholatlas weiter
Fast 80 Prozent der Teilnehmer gaben an, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. © baloon111 / iStock / Thinkstock
Veganer haben breites Ernährungswissen – Risikokommunikation dennoch erforderlich weiter
Die individuelle Ernährung kann ein entscheidender Faktor für das Depressionsrisiko sein. © Marjan_Apostolovic / iStock / Thinkstock
Neuer Risikoindex für Depressionen entwickelt weiter
Sportsachen und Lebensmittel. © ProPHN
Beeinflussen wir die Ernährung oder die Ernährung uns? weiter