Ernährungsumschau

Adipositas: Lebenserwartung kann berechnet werden

  • 28.03.2003
  • News
  • Redaktion

Wie verändert sich die Lebenserwartung in Abhängigkeit von Alter und Körpergewicht? Um diese Frage zu beantworten, entwickelten Wissenschaftler Tabellen für Frauen und Männer weißer und dunkler Hautfarbe. Diese basieren auf amerikanischen Daten (US Life Tables, NAHANES I–III). Es zeigte sich, dass ein body mass index (BMI) von 23 bis 25 kg/m2 für weiße und von 23 bis 30 kg/m2 für farbige US-Amerikaner optimal ist.

Die Lebenserwartung nimmt generell umso stärker ab, je jünger die Übergewichtigen sind. Beispielsweise verringert sich die Lebenserwartung eines 20-jährigen, weißen Mannes mit schwerem Übergewicht (BMI &8805;45 kg/m2) um 13 Jahre; bei einer gleichaltrigen, weißen Frau um 8 Jahre. Bei einem 60-jährigen Mann sind es hingegen 5, bei einer 60-Jährigen 6 Jahre.

Die Studie wurde in der Fachzeitschrift JAMA1 veröffentlicht. Die Tabellen können unter www.soph.uab.edu/statgenetics/Research/Tables/YLL.htm abgerufen werden. 28.03.03

1Fontaine, K. R., Redden, D. T.; Wang, C.; Westfall, A. O.; Allison, D. B.: Years of lost due to obesity. JAMA 289, 187–193, 2003

Das könnte Sie interessieren
Freut sich auf die neue Aufgabe: Dr. Andrea Lambeck. © Hans G. Ziertmann
Dr. Andrea Lambeck wechselt von der peb e. V. zum VDOE weiter
© ra3rn / iStock / Thinkstock
Ohne Quallenangabe weiter
Die Teilnehmer der Studie sollen im Abstand von vier Wochen zwei anonyme Online-Befragungen ausfüllen. © golubovy / iStock / Thinkstock
Behandlung von Menschen mit chronischen Erkrankungen verbessern weiter
Sender und Empfänger: Durch Ernährungskommunikation werden auch Werte und Einstellungen in Bezug auf Nachhaltigkeit vermittelt. © RyanKing999 / iStock / Thinkstock
Fortbildung zu chronisch-entzündlichen Erkrankungen weiter
Bei Reis und Reisprodukten kann eine Arsenbelastung nicht gänzlich vermieden werden. © HandmadePictures / iStock / Thinkstock
Verbraucherschützer kritisieren Baby-Produkte weiter
Ältere Menschen sollten besonders auf eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung achten. © oneinchpunch / iStock / Thinkstock
Ältere Menschen sind anfällig für Vitaminmangel weiter