Ernährungsumschau

Jeder Neunte im Gesundheitswesen tätig

  • 28.06.2002
  • News
  • Redaktion

Das Statistische Bundesamt stellte kürzlich die aktuellen Daten über Beschäftigte im Gesundheitswesen vor. Demnach waren am 31. Dezember 2000 insgesamt 4,1 Mio. Personen in Deutschland in diesem Bereich beschäftigt. Mit 71 % lag der Anteil der Frauen weit über dem entsprechenden Anteil in der Gesamtwirtschaft (44 %).

68 % des Gesundheitspersonals waren im Jahr 2000 Vollzeit beschäftigt. Der Anteil lag damit deutlich niedriger als in der gesamten Wirtschaft (78 %).

Insgesamt 11 000 Diätassistenten waren im Jahr 2000 im Gesundheitsbereich tätig. Ökotropholgen wurden in der Statistik nicht gesondert aufgeführt.

Bei den Diätassistenten überwogt der Frauenanteil: Nur 1 000 Männer, jedoch 10 000 Frauen übten im Jahr 2000 diesen Beruf aus. Alle Männer und 8 000 Frauen waren Vollzeit beschäftigt. Insgesamt  6 000 Diätassistenten waren jünger als 35 Jahre, 4 000 zwischen 35 und 49 Jahre alt.

29,8 % der Diätassistenten arbeiteten im Jahr 2000 in ambulanten Einrichtungen. Davon machten die Praxen sonstiger medizinischer Berufe, also nicht Arzt- und Zahnarztpraxen, mit 26,8 % den größten Teil aus. 47,2 % arbeiteten in stationären bzw. teilstationären Einrichtungen. Von diesen waren 30,8 % in Krankenhäusern, 12,6 % in Vorsorge-/Rehabilitationseinrichtungen und 12,9 % in sonstigen Einrichtungen tätig. 28.06.02

Das könnte Sie interessieren
Porträt von Hanni Rützler. © Nicole Heiling
Gemüse im Mittelpunkt des Genusses weiter
Freunde essen gemeinsam zu Abend. © Ridofranz / iStock / Thinkstock
Den Ernährungsalltag verstehen weiter
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
Fortbildung zur ketogenen Diät weiter