Ernährungsumschau

UN-Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“: Ernährung Jahresthema 2012

  • 28.11.2011
  • News
  • Redaktion

Bild: © DUK

Die Vereinten Nationen (UN) haben für den Zeitraum von 2005 bis 2014 das Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ als Weltdekadenthema ausgerufen. Die 192 UN-Mitgliedstaaten haben sich verpflichtet, in dieser Zeit Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in ihren Bildungssystemen zu stärken. Im Jahr 2012 steht BNE unter dem Thema Ernährung.Die Vereinten Nationen (UN) haben für den Zeitraum von 2005 bis 2014 das Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ als Weltdekadenthema ausgerufen. Die 192 UN-Mitgliedstaaten haben sich verpflichtet, in dieser Zeit Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in ihren Bildungssystemen zu stärken. Im Jahr 2012 steht BNE unter dem Thema Ernährung.

Koordiniert wird die weltweite BNE-Umsetzung von der UNESCO; so übernimmt in der Bundesrepublik die Deutsche UNESCO-Kommission diese Aufgabe. Ziel ist es, BNE in Lehrpläne zu integrieren, bekannt zu machen und im Bildungssystem zu verankern. Über 1300 offizielle Projekte der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ hat die Deutsche UNESCO-Kommission bis dato ausgezeichnet, darunter Schulen, Bildungszentren, Unternehmen und Nicht-Regierungsorganisationen. Die Umsetzung der Dekade in Deutschland wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert. Im Jahr 2012 steht BNE unter dem Thema Ernährung. Das Nationalkomitee der UN-Dekade hat Jahresthemen festgelegt, um die Aktivitäten der Akteure zu fokussieren und Anliegen gebündelt zu kommunizieren. Alle Projekte und BNE-Kommunen können auf dem BNE-Portal eingesehen werden (www.bne-portal.de). Quelle: BNE-Portal, www.bne-portal.de (28.11.11) 

Das könnte Sie interessieren
Krebskranke Frau im Krankenhaus. © KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Gesunde Ernährung und Bewegung beugen vor weiter
© altrendo images / Stockbyte / Thinkstock
Entwicklung und Test eines Messinstruments zur „nutrition literacy" weiter
© mheim3011 / iStock / Thinkstock
Barmer GEK berichtet von deutlich mehr Betroffenen weiter
© KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Forscher entdecken Verbindung zwischen Epilepsie und Essstörungen weiter
© Mike Watson Images / moodboard / Thinkstock
Alter beeinträchtigt zellulären Eiweißabbau weiter
© Magone / iStock / Thinkstock
Superfoods – zwischen Chancen und Risiken weiter