Ernährungsumschau

Magenschrittmacher: Neue Hoffnung für Diabetiker mit Übergewicht - Klinik sucht Studienteilnehmer

  • 29.08.2007
  • News
  • Redaktion

Körpergewicht und Diabetes stehen in einem engen Zusammenhang und schon eine Gewichtsabnahme von etwa 5 Kilo führt bei Diabetikern zu einer deutlichen Verbesserung des Stoffwechsels. Dabei ist es gerade für Diabetiker besonders schwierig abzunehmen, weil dem viele Medikamente entgegenwirken und eher den Fettaufbau fördern. Neue Hoffnung gibt der elektronische Magenstimulator.

Das so genannte Tantalus-System, das mit einem kleinen chirurgischen Eingriff im Bauchraum implantiert wird, löst unmittelbar nach der Nahrungsaufnahme Kontraktionen aus, sodass sich bereits nach wenigen Minuten ein Sättigungsgefühl einstellt. Somit wird weniger Nahrung aufgenommen. Auf natürlichem Wege kontrahieren Teile des Magens nach etwa 45 Minuten. Das Gerät wurde im Jahr 2003 weltweit erstmals an der Universitätsklinik Wien (AKH) übergewichtigen Diabetikern implantiert und zeigt bis heute viel versprechende Ergebnisse.

Die neue Behandlungsmethode wird gegenwärtig an der Diabetes-Klinik Bad Nauheim in einem Koperationsprojekt mit dem Krankenhaus Sachsenhausen in Frankfurt überprüft. Letzteres arbeitet an der chirurgische Behandlung von Adipositas. Bei der Studie sind noch Plätze frei. Teilnehmen können Typ 2-Diabetiker ohne Insulintherapie zwischen 18 und 65 Jahren mit einem BMI von 30 bis 45 kg/qm.

Weitere Informationen erteilen Prof. Dr. Andreas Hamann oder Dr. Angela Hönig, Diabetes-Klinik Bad Nauheim, Tel.: 06032 / 706 - 32 41, E-Mail: a.hamann.diabetes@pitzer-kliniken.de (29.08.07)

Das könnte Sie interessieren
Belegtes Brot © Taken / Pixabay
Marktanalyse potenziell kardioprotektiv wirkender Lebensmittel weiter
© MihaPater / iStock / Thinkstock
Die wichtigsten Messen, Tagungen, Kongresse und Seminare weiter
Adipöse Maus. © Georgejason / iStock / Thinkstock
Viel Fett und Kalorien wirken wie eine bakterielle Infektion auf den Körper weiter
Fleisch in Petrischale im Labor. © AlexRaths / iStock / Thinkstock
In-vitro-Fleisch und seine Verbraucherakzeptanz weiter
Kühe im Stall. © Digital Vision. / Photodisc / Thinkstock
Organisationen fordern staatliches Fleischsiegel weiter
Frau im Supermarkt. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Wann sind „frei von“-Lebensmittel sinnvoll? weiter