Ernährungsumschau

Jojobasamen sind nicht für den Verzehr geeignet

  • 30.05.2007
  • News
  • Redaktion

Jojobasamen werden in den Medien, insbesondere im Internet, Appetit drosselnde Eigenschaften zugeschrieben, und Präparate auf Basis von Jojobasamen werden als geeignete Mittel zum Abnehmen beworben. Der Einsatz von Jojobasamen in Lebensmitteln bzw. Nahrungsergänzungsmitteln in Deutschland ist bislang nicht bekannt.

Sollte ein entsprechendes Produkt auf den Markt kommen, müsste vorher geprüft werden, ob es sich dabei um ein neuartiges Lebensmittel („Novel Food“) handelt. Allerdings können solche Produkte jederzeit über das Internet von ausländischen Anbietern bezogen werden.

Aus diesem Grund hat das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) den Verzehr von Jojobasamen gesundheitlich bewertet. Bislang ist die Datenlage zur Wirkung von Jojobasamen beim Menschen unzureichend. In Tierstudien wurden ungünstige Wirkungen beobachtet. Das BfR rät deshalb vom Verzehr von Jojobasamen ab. Weitere Informationen sind auf der Internetseite des BfR zu finden. (30.05.07)

Das könnte Sie interessieren
Porträt von Hanni Rützler. © Nicole Heiling
Gemüse im Mittelpunkt des Genusses weiter
Freunde essen gemeinsam zu Abend. © Ridofranz / iStock / Thinkstock
Den Ernährungsalltag verstehen weiter
Lupinenfeld. © Foto Fraunhofer IVV
Fraunhofer Institut entwickelt Erfrischungsgetränk aus Lupinen weiter
Vegane Wurst auf Teller. © dourleak / iStock / Thinkstock
Fleischalternativen dürfen weiterhin "Schnitzel" heißen weiter
PD Dr. Volker Böhm. © Jan-Peter Kasper/FSU
Ehrung für Wissenschaftler Volker Böhm weiter
Gemüse und Fleisch. © tbralnina / iStock / Thinkstock
Fortbildung zur ketogenen Diät weiter