Ernährungsumschau

Tagesmütter: Keine Hygienekontrollen nach EU-Recht

  • 06.01.2012
  • News
  • Redaktion

Tagesmütter müssen sich nicht an die Hygienevorschriften der Europäischen Union für Lebensmittelunternehmen halten. Wer nur gelegentlich Lebensmittel zubereitet oder serviert, ist von den Regeln der EU-Hygieneverordnung ausgenommen, die seit 2006 für einheitliche Standards in Europa sorgt.

Ende 2011 forderte das Berliner Jugendamt Tagesmütter auf, ab dem 01. Januar 2012 die EU-Hygienevorschriften einzuhalten. Die Vertretung der EU-Kommission in Berlin reagierte auf die Medienberichte und stellte klar: Hygienekontrollen bei Tagesmüttern nach der EU-Verordnung durchzuführen, sei eine zu enge Auslegung des EU-Rechts. Die Verpflegung bei Tagesmüttern könne auf nationaler oder Länderebene geregelt werden, ohne europäische Vorgaben. Quelle: Campus Tagespflege, Pressemeldung vom 20.12.2011 (06.01.12)

Das könnte Sie interessieren
© KatarzynaBialasiewicz / iStock / Thinkstock
Wie lässt sich ausgewogene Ernährung im Alltag umsetzen? weiter
© Rostislav_Sedlacek / iStock / Thinkstock
Metabolisch gesunde Adipositas als erstes Ziel weiter
Butter, entblößt: Mit der internationalen Palmölproduktion schwelt bereits ein neuer Streit. © orinoco-art / iStock / Thinkstock
Fettkrieg weiter
Mann im Supermarkt mit Handy. © gpointstudio / iStock / Thinkstock
Neue Bonus-App belohnt nachhaltigen Einkauf weiter
Für die Studie können Kinder und Jugendliche angemeldet werden, die sich vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernähren. © olesiabilkei / iStock / Thinkstock
Teilnehmer für die VeChi-Youth-Studie gesucht weiter
Freunde kochen gemeinsam. © UberImages / iStock / Thinkstock
Essbiografien in der Ernährungsberatung weiter