Ernährungsumschau

Intelligente Lebensmittelverpackungen

  • 10.12.2003
  • News
  • Redaktion

Die EU-Kommission hat einen Vorschlag für eine Verordnung vorgelegt, die sich mit der Verpackung von Lebensmitteln beschäftigt. Nach dieser soll der Grundsatz, dass Verpackungen keine Bestandteile freisetzen dürfen, die auf das Lebensmittel übergehen, zeitgemäßer geregelt werden. Was darunter zu verstehen ist, zeigt der folgende Text.

Zukünftig können so genannte aktive und intelligente Verpackungsmaterialien verwendet werden, die beispielsweise die Haltbarkeit eines Lebensmittels verlängern oder dessen Zustand permanent überwachen und Aufschluss über seine Frische geben. Derzeit dürfen Materialien im Kontakt mit Lebensmitteln keinerlei chemische Reaktionen auslösen, auch wenn sich diese positiv auswirken würden.

Die neue Verordnung soll weiterhin gewährleisten, dass die verwendeten Stoffe in jeder beliebigen Herstellungs- und Vertriebsphase rückverfolgt werden können.

Der Vorschlag wird jetzt an den Rat und das Europäische Parlament zur ersten Lesung im Rahmen des Mitentscheidungsverfahrens weitergeleitet. Weitere Informationen im Internet. 10.12.03

Das könnte Sie interessieren
Schwangere kocht © Martinan / iStock / Thinkstock
Folgeschäden bei Kind und Mutter vermeiden weiter
Kleines Mädchen © Pavel Kriuchkovi / Stock / Thinkstock
Iss, was dir guttut! weiter
Schüssel mit Brühe © Vladislav Ageshin / Hemera / Thinkstock
Präventiv, therapeutisch, intermittierend, spirituell? weiter
© Mike Watson Images / moodboard / Thinkstock
Ernährung ist ein zentrales Thema weiter
Kassenzettel © Stadtratte / iStock / Thinkstock
Weniger Übergewichtige durch „gesunde Mehrwertsteuer“? weiter
Wertschätzung für Gemüse: Für das Buch wurden Köche, Erzeuger und „Gemüseexperten“ interviewt. Photo by Jonathan Pielmayer / Unsplash
Kreative und naturnahe Inspirationsquelle weiter